Konfessionelle Kooperation am BK verschoben

Die Einführung der Konfessionellen Kooperation am Berufskolleg, die für 2020 geplant war, ist verschoben worden. Ein genaues Datum wurde dabei nicht genannt. Die Gründe für die Verschiebung sind bisher nicht klar benannt worden. Nach unserer Vermutung spielen mehrere Gründe eine Rolle. So wurde auf den Schulleitungstagungen im Rheinland und in Westfalen/Lippe deutlich, dass eine ev.-kath. Kooperation als Rückschritt gegenüber der bestehenden Praxis des Unterrichts im Klassenverband empfunden wird. Außerdem verändert sich durch die Einführung des Islamischen RU an einigen Schulen die Gesamtsituation. Zudem war die Diskussion über die möglichst niederschwellige Ausgestaltung des im Erlass vorgesehenen Fachlehrerwechsels wohl an einigen Punkten noch unabgeschlossen. Eine Einschätzung der Situation ist im Moment noch nicht wirklich zu leisten. Als Verband werden wir dies weiter diskutieren und uns dazu eine Meinung erarbeiten.