Der VRB auf dem Kirchentag

Der Marktworkshop „Religionslehrer*innen verschiedener Religionen im Dialog“ fand guten Anklang und war mit über 50 Teilnehmenden so voll, dass einige Interessierte nicht mehr in das Zelt durften. Fünf Beispiele von Zusammenarbeit der Religionslehrer*innen unterschiedlicher Religionen wurden jeweils kurz vorgestellt und andiskutiert. Leider war kein Beispiel aus dem Berufskolleg dabei. In NRW sind islamische Kolleg*innen an Berufskollegs meist erst seit kurzem eingesetzt und dann oft ausschließlich in der Berufsfachschule I und II oder in Internationalen Förderklassen. Eine sehr gute Erfahrung war der gemeinsame Standdienst – an allen Tagen zusammen mit dem katholischen Berufsschulverband VKR und am Donnerstag auch mit dem Verband muslimischer Lehrkräfte VmL. Hier entstanden Kontakte, die wir weiter pflegen sollten. Angedacht ist, auf dem ökumenischen Kirchentag in Frankfurt 2021 den RU an beruflichen Schulen mit einem eigenen Stand oder einer eigenen Veranstaltung ökumenisch und interreligiös zu präsentieren.

(von links): Dr. Manfred Spiess (aeed), Thomas Holzer (VKR), Saida Aderras M.A. (VmL), Mareike Suhr (aeed), Johan La Gro (VRB, aeed)